Komm, wir wolln Laterne laufen…

Heute ist St.Martin und wir sind natürlich mit der Kita singend und erleuchtet beleutet in den Wald gezogen. Ja, richtig gelesen, in den Wald. Stockduster und eisigkalt (weil auf dem Berg)! Aber zum Glück darf man schon nach 10 Minuten mindestens ein Kind auf den Schlutern tragen und dabei 3 Laternen jonglieren. So ist einem spätestens nach 12 Minuten so warm, dass man seinen Schal verflucht und kurz davor ist, seinen wohlverdienten Glühwein an der Hütte (das große Ziel) abzulehnen.

Unsere Erzieherinnen fangen schon im September mit dem Basteln der Laternen an und ihre Kreativität kennt keine Grenzen…

Gespenst

 

 

 

 

 

 

 

Dackel

Monster


Meine Highlights sind eine Meerjungfrau und ein Planet gewesen. Die Kinder dürfen immer selbst entscheiden und die Erzieherinnen versuchen, dass Gewünschte so gut wie möglich zu erfüllen. Wir Eltern sind immer wieder erstaunt, welche farbenfrohe Vielfalt auf dem Laternengang geboten wird.

Achso, zum Laternelaufen gehört natürlich auch das eine oder andere Lied, stimmts? Der Jüngste (fast 3 Jahre) steht ehrfürchtig vor den singenden Kindern und hat ganz herzige Augen. Ich denke: Ach wie goldig, den Moment willste unbedingt mit deinem Kind teilen…hocke mich zu ihm, singe zwei Zeilen mit und dann fährt mir das beseelte Kind über den Mund: „Nicht singen!“ Ich gucke ihn erstaunt an und dann kommt ein ernüchterndes „Dein Singen ist blöd!“…und zack bumm hat Muttern den Befreiungsschein vom Singen in der Taschen…

Liebe Grüße

Steph

Ein Gedanke zu „Komm, wir wolln Laterne laufen…

  1. Pingback: Wiedermal Laterne | meinzigartig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.