Kinder am Heiligen Abend

Die Zeit bis zur Bescherung ist lang. Sehr lang! Und als Mutter macht man sich vorher schon so ein paar Gedanken, was man dem lieben Nachwuchs so an Aufgaben geben kann.

Meine Ideen:

1. Geschenkeanhänger machen erledigt!

2. Baum schmücken erledigt!

3. Gelee kochen erledigt!

4. Schokocreme machen erledigt!

5. Zimmer aufräumen 🙂

6. ausgedehntes Bad mit Seeprinzessinen- und Abenteurerbadezusatz

7. Mandala ausmalen erledigt! kann aber wiederholt werden

8. Rausgehen erledigt! kann aber wiederholt werden, wenn es draußen mal länger als eine Stunde trocken ist

9. Glotzen erledigt! kann aber noch wiederholt werden 😉

10. Kartenspiel

 

Und es sind noch knapp 21 Stunden bis zur Bescherung! Davon schlafen sie jetzt 9 – 10 Stunden. Das heißt, dass ich maximal 12 Stunden zu füllen habe. Panikattacke, Schnappatmung, nervöses Augenlidzucken…ich seh das schon alles auf mich zu kommen.

Wer also noch irgendwelche Ideen hat…nur her damit! Außer Brettspiele mache ich alles mit. 😉

Und wer eine besondere Antwort auf die Frage: „Wann ist es endlich dunkel?“ hat, der möge sich bitte auch melden.

Holundergelee ist aus dem selbstgemachten Saft und etwas Apfelsaft. Schmeckt unglaublich lecker auf warmen Toast mit Butter. Zum Glück ist für uns noch ein halbes Glas übrig geblieben. Die Schokocreme findet ihr hier. Auch diese Creme kann ich uneingeschränkt empfehlen. Man muss mit dem Probieren höllisch aufpassen, sonst hat man nichts mehr, was man in die Gläser füllen kann. 😉

Liebe Grüße

Steph

4 Gedanken zu „Kinder am Heiligen Abend

  1. Ich hätte da noch eine Idee – les ihnen doch die Weihnachtsgeschichte vor!

    Gestern bei der Generalprobe fürs Krippenspiel hat eine Mutter mir erzählt: Vor ein paar Jahren hat sie morgens zu ihrer Tochter gesagt: Heute ist Heiligabend! Und das Kind hat sehr erschrocken gesagt: Wie? den ganze Tag Abend?
    Soviel dazu: Wann wird es dunkel 🙂

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Weihnachtsfest wünsche ich euch allen!

    • Das habe ich doch schon…*seufz* Wir haben eine Kinderbibel, die die Weihnachtsgeschichte in 4 Geschichten eingeteilt hat…jeden Adventssonntag wird eine vorgelesen…

      *lach* Ja, das kann die Kinder schon verwirren! 🙂

      Ich wünsche euch auch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit wenig Stress und viel Erholung für dich. *umärmel*

  2. Hallo,
    ist jetzt etwas spät, hihi.
    Wir haben Heiligabend morgens im Adventskalender immer schon ein richtiges Geschenk gehabt, das extra so gewählt war das wir uns lange damit beschäftigen konnten, ein neues Buch (als wir noch kleiner waren Bilderbuch) z.B.
    Habt ihrs denn gut überstanden?
    Viele Grüße von
    fraupanne.

    • Stimmt, etwas spät, aber nach Weihnachten ist bekanntlich vor Weihnachten. 🙂 Wir haben den Tag aber doch noch ganz toll rumgekriegt….und ich kann behaupten, dass wir einen entspannten Heiligen Abend hatten! *freu*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.