selbstgemachter Chai-Sirup

Vor einigen Wochen habe ich mir beim Globus in der „loser Tee“- Abteilung eine indische Chai- Gewürzmischung gekauft, mit der ich aber nicht so wirklich etwas anfangen konnte. Im Geschmack war mir die Mischung viel zu scharf und so stand die Teedose unberührt im Regal… bis heute!

Auf der Suche nach weihnachtlichen Präsenten aus der Küche habe ich dann die Idee für die Verwertung des Chais gefunden: Chai-Sirup!

450 ml Wasser

300 Gramm Zucker

3 EL Gewürzmischung

Das Ganze habe ich bei geringer Hitze eingekocht bis mir die Dicke des Sirups angenehm erschien (ca. 20 Minuten).

Und der Duft in der Küche war einfach himmlisch… alle kamen sie zum Schnuppern. Wunderbar weihnachtlich!  In einem zweiten Topf habe ich Milch warm gemacht und jedem Kind etwas in den Becher gegeben, plus Sirup natürlich… geschmacklich ein Traum und das Schöne ist, dass man die Intensität des Chai-Aromas mit der Sirupzugabe variieren kann. Der eine mag es schärfer, der andere nicht…

In der Milch schwimmen noch ein paar Gewürze, weil ich da noch nicht zum Absieben gekommen bin. Schließlich habe ich den Sirup abgefüllt und schon ging das Gerangel um das besondere Zuckerwasser los.

Bitte unbedingt nachmachen!

Der Sirup schmeckt auch im Schwarztee und Kaffee… auf Milchreis und Griesbrei kann ich ihn mir auch sehr gut vorstellen.

Liebe Grüße

Steph

P.S. Das richtige, echte Rezept (ohne Hilfe von fertiger Mischung) findet ihr hier: klick!

 

4 Gedanken zu „selbstgemachter Chai-Sirup

    • In den Kommentaren bei chefkoch habe ich irgendetwas von 6 Monaten gelesen… aber so lange hält der bei mir nie im Leben. 😉

      Liebe Grüße
      Steph

      P.S. Vielen Dank für deinen Besuch!

    • Probier es aus und berichte wie es dir geschmeckt hat. Ich werde nächste Woche in die Massenproduktion gehen und einige kleine Mitbringsel fabrizieren. 🙂

      Liebe Grüße
      Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.