Müslikekse

Meine Keksphase hält an… und so mussten es gestern die Müslikekse werden, denn die sind ohne Butter. 😉

MüslikekseSehen nicht sehr appetitlich aus, zugegeben, aber sie haben einen herrlichen Duft durchs Haus wehen lassen.

MüslikekseUnd geschmeckt habe sie auch trotz der fehlenden Butter… meine Kinder haben heute nochmal Nachschub verlangt, was aber verschoben werden musste, da ich keinen Zucker mehr hatte… ob es wohl Keksrezepte ohne Butter und Zucker gibt? *grübel*

Rezept

* 300 Gramm Müsli

* 2 Eier

* 100 Gramm Puderzucker

* 1 EL Honig

* 1 Prise Salz

* 1 TL Vanillezucker

* 1 Msp. Zimt

Müsli in der Pfanne rösten, Honig unterrühren und stehen lassen. Jetzt die Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen und unter das Müsli geben. Mit einem TL kleine Portionen auf ein Blech geben und bei 175 °C für 10 Minuten backen.

Und an Frau Lavendel: Wo befinde ich mich gerade? 😀

Liebe Grüße

Steph

6 Gedanken zu „Müslikekse

  1. Liebe Steph,

    ich vermute, Du befindest Dich in der Süßenwarenbedarfabteilung.
    Je mehr, desto glücklicher. Ich hätte so gern jemanden, der mir Kekse backen würde. So mache ich mir eben selbst Bratäpfel. Mit Eis. Und mit vielen Streuseln darauf. Und Zimt.
    Machst Du das jetzt jeden Abend für die nächsten 5 bis 7 bis 10 Tage mit den Keksen?
    Zeig sie mir alle, bitte.
    Liebe Grüße,
    Frau Lavendelkeks… ach Quatsch, Britta

    • Ich mache es bereits seit 4 Tagen, wobei ich an den ersten 2 Tagen noch versuche der Chefin Contra zu geben. Seit 2 Tagen gebe ich nach… heute am 3. Tag gab es Mon Cheri, da spar ich mir das Backen. Über morgen bin ich damit durch und dann kommt die Marshmallow- Phase, die sich schon so langsam ankündigt. *hmpf*

      Liebe Grüße
      Steph

      P.S.: Macht man Bratäpfel mit Butter? 😉

      • Nein, nicht mit Butter. Ich halbiere die gewaschenen Äpfel, entkerne die Hälften, setze sie in eine Auflaufform und dann kann man Marzipan drüberkrümeln, mit Mandeln (gerapselt, gestiftelt, gehobelt, wurscht) garnieren, ab in den Ofen.
        Mit Butter, Mehl, Zimt und Zucker kann man Streusel machen, drüberstreuseln, ab in den Ofen. Dazu fettes Vanilleeis. Ganz großes, fettiges Kino. So wunderbar. Und bestens geeignet, den Fettanteil am Marshmallow zu steigern.

        • Marzipan?! Das geht ja direkt an die Marshmallow-Problemzonen!… und ja wohl doch Butter… oder meinst du, Butter und Marzipan heben sich gegenseitig auf?

          Grüße
          Steph

  2. Kekese ohne Butter und Zucker?

    Klar gibt’s die!
    Das wren dann aber maximal Pferdeleckerlies.

    Und wenn man sie mit Speck macht, freut der Hund sich auch. *gg*

    Lustige Phase, bei dir.
    Bei mir hält glücklicherweise die Obst- und Gemüsephase ganz gut an….Puuuuh!
    LG
    Die NähMa!

Schreibe einen Kommentar zu Steph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.