Eierplätzchen am Abend

Es gibt Zeiten, da kann ich Kekse immer essen… egal, um welche Uhrzeit. So findet mein Mann mich ab und zu abends nach 20.30 Uhr in der Küche und fragt: Du backst? Jepp, tue ich…

EierplätzchenDiesmal sind es Eierplätzchen geworden, denn für die braucht man keine Butter. 😉

 

Eierplätzchen mit QuittengeleeUnd aus mir unerfindlichen Gründen habe ich mit dem Zucker gegeizt, sodass ein Gelee-Experiment folgen musste. Mit Quitte-Zitrone bestrichen schmecken die Plätzchen sehr gut. Dafür war der Geschmackstest mit Holundergelee weniger bombe.

Eierplätzchen mit HolundergeleeRezept:

* 4 Eier

* 150 Gramm Zucker

*1 Päckchen Vanillezucker

* 200 Gramm Mehl

Eier schaumig schlagen. Dann die beiden Zuckersorten unterrühren. So lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat und eine cremige Masse entstanden ist. Schließlich vorsichtig das Mehl unterheben. Mit einem Teelöffel kleine Portionen aufs Blech geben und das Ganze bei 200 °C für 8-10 Minuten goldbraun backen.

Liebe Grüße

Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.