Schock! Ich wurde getaggt!!

Zuerst dachte ich ja, ich hätte das Internet getötet und wurde dabei auf frischer Tat erwischt. Aber zu unser aller Glück stellte sich heraus, dass es immer noch funktioniert und ich „nur“ von Maufeline Fragen gefragt bekommen habe…

Ein kleines Spielchen, was ich auf vielen Blogs schon gesehen habe und nun hat es also mich erwischt. 🙂

Dann wollen wir mal:

1.: Meine Montage sind die schlimmsten Tage der Woche, wegen Terminakkumulationen. Gibt es einen Tag in der Woche den Du nicht magst und warum? Mein schlimmster Tag ist der Montag, weil ich meistens nicht aus dem Bett komme und ich dem Wochenende (laaaange Schlafen) noch hinterher weine.

2.: Gibt es einen Tag in der Woche, den Du magst und auf den Du Dich immer freust? Ich freue mich immer, immer, immer auf den Freitag, weil ich dann meine Uralthasen der Forschergruppe habe. Die Kinder, mit denen meine „Karriere“ *hüstel* vor drei Jahren began. 🙂

3.: Wenn Du an ein Jahr im Allgemeinen denkst, welcher Monat ist Dir da der liebste? Der liebste Monat ist der Mai…alles neu macht der Mai. 😉

4.: Und welchen magst Du so gar nicht? Den Februar…wegen Karneval, lang hin bis Frühling, keine Feier in Sicht, trübes Wetter…

5.: Speziell dieses Jahr: Gibt es einen Tag in diesem Jahr, auf den Du Dich schon ganz besonders freust? Nö! 😉

6.: Ich nehme an, Du hast es schon erraten was jetzt kommt: Auf welchen Tag in diesem Jahr freust Du Dich so überhaupt nicht? Auf meinen Zahnarzt-Termin…der noch nicht gemacht ist, aber gemacht werden muss. *hmpf*

7.: Bist Du ein Tagmensch oder eher eine Nachteule? Ich bin eine Nachteule…kollidiert morgens stark mit meinen Kindern.

8.: Wie sieht Dein Morgen so normalerweise aus? Und was tust Du, nachdem Du aufgestanden bist, als erstes? Ich brauche laaaange morgens…und mein Mann bringt mir (meistens) den Kaffee ans Bett und versorgt sogar die Kinder. Erst wenn der Nachwuchs mit dem Frühstück fertig ist, komme ich dazu und helfe, die Kinder anzuziehen, waschen etc. Dann werden alle von mir in ihre entsprechenden Einrichtungen kutschiert. Danach habe ich 2 Stunden für mich für den Haushalt bevor ich zu meinen Kursen muss.

Achso, mein erster Weg vom Bett aus führt mich zum Klo. 🙂

9.: Gibt es Dinge, die sich Mittags/Nachmittags wiederholen bei Dir? Seit ein paar Tagen gucke ich auf Kabel1 „The Bill Cosby Show“… *nostalgisch bin*

10.: Und wie sieht es mit den Abenden aus? Stricken, PC und TV und oft alles gleichzeitig. *schäm* Aber auf meiner Couch bin ich Mensch, da darf ich sein. 🙂

11.: Wenn ein anstrengender Tag vorbei ist, was macht Du um abzuschalten? Meistens Essen! So wie heute… So ein Abschaltessen gibt es aber erst, wenn die Kinder im Bett sind…sonst kann ich nicht abschalten.😉

Ok, alles beantwortet und jetzt mal schnell bei Maufeline geluschert:

  1. Verlinke die Person, die dich getagged hat.
  2. Beantworte die Fragen, die gestellt worden sind.
  3. Tagge anschließend 5 weitere Leute.
  4. Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden.
  5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden.

Ich tagge dann mal:

Klara

Kunterbunt

Rosenresli

Shippy

Kuestensocke

Das alles ist KEIN Zwang und komplett freiwillig. Und bitte nicht mit Steinen schmeißen, ich bin eigentlich ganz lieb. 😉

Und jetzt also 11 Fragen von mir…wirklich 11?! Oweia, bin ich jetzt noch so kreativ? Ich versuche es mal. *an der Maus kau*

1. Leselampe oder Kerzenschein?

2. Schokolade oder Chips?

3. Liebesschnulze oder Actionfilm?

4. Spaghetti oder Kartoffeln?

5. Badewanne oder Dusche?

6. Buch oder Hörbuch?

7. DVD- Abend oder Kinobesuch?

8. Käse oder Wurst?

9. Brille oder Kontaktlinsen?

10. Kaffee oder Tee?

11. Jeans oder Rock?

 

Gut? Zu mehr ist mein Hirn gerade nicht fähig…viel Spaß damit! 🙂

Liebe Grüße

Steph

12 Gedanken zu „Schock! Ich wurde getaggt!!

  1. Liebe Steph,

    huch, was Du so alles wissen willst! Aber ich mach in den nächsten Tagen mit, versprochen. Und eine absolute Nachteule bin ich auch.
    Das Bübchen auf dem Malzkaffeewerbeblatt finde ich auch allerniedlichst, der guck so süß.Und das Zigarettenschränkchen mit dem Krönchenornament oben drauf finde ich ganz besonders. Übrigens kann man sowas ab und an bei 1.2.3 finde, wenn man das nötige Kleingeld hat, grins.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja, die jetzt an ihrem Schal weiterstrickt

  2. Argh, und nochn PS.:
    Ich bin ja ECHT neidisch, dass Du morgens liegen bleiben darfst bis die Kinder gefrühstückt haben- Bei uns geht das nämlich nicht. Wenn wir aufstehen ist der Superpapa bereits seit einer Stunde aus dem Haus… Armer Superpapa, dass er so früh aufstehen muss, und arme Maufeline, dass sie morgenmuffelig (ich bin nämlich auch absolut eine Nachteule!! ) gleich 4 Leute tagfein machen muss…. (zugegebenerweise vergesse ich mich mich beim tagfein machen selber immer mal wieder und bringe die Kinder in Hausschuhen und mit zotteligen, ungekämmten Haaren in ihre Einrichtungen… *seufz* )
    Aber an den Wochenenden bleibe ich manchmal einfach liegen und tu so als sei ich nicht da, oder als würde ich noch schlafen. Meist tu ich das dann auch kurz danach wieder 😉 Bis die Kinder kommen und fragen „MAAAAAAAAAAAAAMAAAAAAAAAAAAAAA, SCHLÄÄÄÄÄÄÄÄFST DU NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOCH???“ *ichbinnichtdaichbinnichtdaichbinnichtda*

  3. Hallo Steph,

    ich habe nun hin und her überlegt. Da ich ja noch nicht lange blogge, habe ich noch gar nicht so viele Mitleser, die ich taggen könnte. Mir fallen wirklich keine andere Blogger ein, die ich damit „überfallen“ könnte. *schäm*

    Grüßle
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.