7 Sachen

Nach einer Idee von Frau Liebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe

1. Mein Sonntag startete mit einem schnellen Frühstück. Ich hatte nämlich einiges in der Küche zu werkeln (Anblick meines nicht sauberen Geschirrs erspare ich euch).

2. Nachdem das Geschirr in der Spülmaschine verschwunden war, hatte ich Platz für „tatata“ den Elektroentsafter. Der Korb wurde mit Holunderbeeren gefüllt und dann ging der Stecker in die Dose.

3. Und da es mein erster Entsaftungsversuch mit dem Monstrum war, war die Aufregung entsprechend groß, als dann endlich der Saft aus dem Schlauch plörrte. Insgesamt habe ich 6 Bier Beerflaschen gefüllt.

4. Zum Mittag gab es bei uns Wuzeleintopf. Alle waren begeistert, weil es den a) nicht oft gibt, b) immer Würstchen drin sind um die man sich schön kloppen kann und c) weil er einfach sau lecker ist.

5. Nachmittags waren wir mit dem Auto unterwegs. Die Zeit habe ich für Geheimstrick benutzt. Wenn es fertig ist, wird es hier natürlich vorgestellt.

6. Bei unserem Ausflug habe ich ein tolles schönes Foto geknipst. Durch den Rückspiegel (der leider etwas unschön aussah).

7. Zu Hause gab es zum Abendbrot selbstgemachten Kinderpusch aus dem Holundersaft und frischgepresstem Mandarinensaft. Kommentar vom Jüngsten: Sau lecker! Meine Sau-Lecker-Quote ist heute durchaus zufriedenstellend, oder? 😉

Ich bin mit mir heute also mehr als nur im Reinen und kann nun gut gelaunt in die neue Woche starten.

Liebe Grüße

Steph

4 Gedanken zu „7 Sachen

  1. Klara, überleg es dir gut! Denn zwischen den sau-lecker Sachen gab es auch eine „räumt endlich euer Zimmer auf“ – Sache damit sie eine TV-Sache gucken durften. 😉

  2. Wenn ich den Wuzeleintopf bei uns auftischen würde, gäbe es bloss zwei Leute (gross), die hinlangen täten…. zwei Leute (klein) würden ihn mir in die Schuhe leeren. Würstchen = gehen gar nicht
    Kartoffeln = gehen nur als Pommes oder Chips oder halt Kartoffelbrei, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt
    Karotten = höchsten roh in Stiften, sonst nichts

Schreibe einen Kommentar zu Steph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.