wuselige 7 Sachen

Wie jeden Sonntag ruft auch heute wieder Frau Liebe auf, 7 Sachen zu zeigen, die man mit den Händen gemacht hat. Zeit spielt dabei keine Rolle…

1. Seit meinem Kartoffelunglück bin ich doppelt vorsichtig beim Probieren von diesen Dingern. Und ja, mein Tag fing erst mit der Zubereitung des Mittagessens an. Davor lag ich im Bett und schlief den Schlaf der Gerechten. 🙂

 

2. Nach der Mittagspause ging es in den Garten, wo wir heute die ruhigen Arbeiten durchführten… gestern gab es die lauten! Nach zwei anstrengenden Tagen im Garten habe ich nun Rücken, Oberschenkel und Oberarme… *ächz*

 

3. Wieder zu Hause habe ich die drei aufgesammelten Äpfel geschält. Wir werden noch richtige Apfelexperten, wenn es um die heimischen Sorten geht. 😉

 

4. Man hat ja sonst nichts zu tun: Kürbiskerne säubern! Was soll eigentlich diese komische Folienhaut an den Kernen?

 

5. Als die Kerne sauber waren, habe ich 14 Pappkarten zurecht geschnitten. Brauche nochmal 12, aber dazu habe ich jetzt keine Lust mehr. *hmpf*

 

6. Als das kleinste Kind seine Hose ausziehen wollte, entlud sich eine komplette Wagenladung Schotter auf dem Boden. Ich habe keine Ahnung, wann und wo er sich die Taschen vollgemacht hat, aber jeder einzelne Stein war unglaublich wertvoll für ihn. *seufz*

 

7. Und den gibt es jetzt noch. 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!

Liebe Grüße

Steph

 

4 Gedanken zu „wuselige 7 Sachen

  1. Ach ja – diese wertvollen Steinchen… meine kleine Nachbarin hat mir heute auch ihre Schätze gezeigt… und nur damit du es weißt: morgen kommt der Weihnachtsmann… und auf die Frage was ihr denn der bringen soll: Geschenke! Ja so einfach ist es 🙂
    LG Anny

  2. Mein Tag fing heute leider auch erst gegen Spätvormittag an, aber nicht weil ich gerne so lange schlafen wollte, sondern weil mein Kopf das diktiert hat.Autsch…
    Aber jetzt ist alles wieder gut…
    Und Gartenarbeit war auch bei uns, bot sich ja echt dafür an, das Wetter! Soooo schön warm 🙂
    Haha, und jaaa, die Steinchen… Viele davon, ständig. Und Holzstöcke. Und Federn (angelutschte *würg*). Achja, und Sand, kiloweise. Der ist aber nicht so wertvoll, der ist nur „aus Versehen in der Tasche gewesen, Mama!“

    Gut, dass Du Deinen Hals nicht noch weiter zerstört hast!

    Liebe Grüße
    Katha

Schreibe einen Kommentar zu Maufeline Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.