Solei: Traditionelles zu Ostern

Bei uns gibt es an den Osterabenden in geselliger Runde seit Immer und Ewig Soleier. Eine Spezialität, die ihre Liebhaber sucht… Um in den Genuß dieses Gerichts zu kommen  legt man gekochte, angeditschte Eier in eine Salzlake und lässt sie einige Tage durchziehen.

Das Essen gestaltet sich als kleine Kunstarbeit, denn es erfordert etwas Geschicklichkeit.

 

Solei salzenZunächst muss man die Eier halbieren und das Eigelb vorsichtig herausholen. In die Ausbuchtung kommt etwas Senf, dann salzen und pfeffern…

 

Essig und ÖlNun folgt ein Schwupp Essig und ein Schwupp Öl… die Mischung machts!

 

Eigelb draufSchließlich wird das Eigelb wieder vorsichtig aufgesetzt und das Ganze wandert mit einen Haps in den Mund. Eine Geschmacksexplosion!… andere nennen das Dschungelprüfung… tz… die Bayern wieder. 😉

Was habt ihr zu Ostern genossen?

Liebe Grüße

Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.