Sie wächst…

Sie wächstGanz langsam, aber stetig wächst die Decke… genauso wie meine Nichte. Wenn die Sonne kräftig scheint und endlich alles wieder grün ist, dürfen wir unseren neuen Familienzuwachs begrüßen… und so stricke ich jeden Abend ein paar Reihen und flechte ein paar liebe Gedanken, Wünsche und Weisheiten mit ein, in der Hoffnung, dass die Decke dem kleinen Mädchen ein Schutzmantel sein wird.

Liebe Grüße

Steph

12 Gedanken zu „Sie wächst…

  1. Oh Steph da wird sich deine Nichte sicherlich freuen!
    Da meine Nähmaschine zur Zeit zur Reinigung ist (das war so dringend nötig) und ich gerade so ein kreatives Kribbeln in den Fingern habe, werde ich heute wohl doch mal das kleine süße Strickjäckchen beginnen… mit dem liebäugel ich schon so lange und ich denke unser Pünktchen kann im Herbst was schönes brauchen…
    Aber erstmal wartet der Einkauf im Supermarkt – auf dem Wochenmarkt war ich schon…

    Liebe Grüße
    Anny

    • Ui, dann bin ich aber auf dein kleines Jäckchen gespannt. Magst du mir verraten wo ich die Anleitung finde? Ich liebe es einfach so kleine Dingerchen zu stricken… sie gehen schnell von der Hand und man hat die ganze Zeit Herzchen im Auge. 😉

      Liebe Grüße
      Steph

  2. Es sieht so aus, als entspricht die Decke genau meinen Erwartungen 🙂 Da freut sich nicht nur die Nichte sondern auch die Schwester. Die Nichte scheint den Tritten nach zu beurteilen auch gut zu wachsen. Auf das es Frühling wird 🙂

    • Also noch kann es etwas mit dem Frühling dauern, denn ich habe erst das erste Drittel der Decke geschafft. So ein paar viele Abende brauche ich noch. 🙂
      Ich bin so gespannt wie sich die Kleine in der Decke macht! Fotoshooting muss für die Tante drin sein! 😉

      Liebe Grüße
      Steph

      • Wir haben ja auch noch ein wenig Zeit 🙂 Das Fotoshooting wird drinne sitzen.
        Gleich geht es zum ersten mal zur Vorbereitung….irgendwie aufregend

          • Es war anders, als ich es kenne. Da es ein offener Kurs waren Frauen von der 28. Woche bis quasi Entbindungsgtermin da. Eine Stunde finde ich auch recht wenig.Entspannung zum Abschluss ist doch immer nett 🙂 Wenn ich keine Ahnung von den Themen hätte, dann würde es mich verwirren. Naja, ich weiss ja, dass es daran liegt, dass Hebammen fehlen 😉

Schreibe einen Kommentar zu Martina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.