Lesemonat März

Fast hätte ich den Lesemonat vergessen, was auch kein Wunder gewesen wäre, denn der März war lesetechnisch eine Katastrophe.

Der Gesiterbaum1. „Der Geisterbaum“ von Santa Montefiore

Das Buch hatte einen recht guten Anfang, aber die Hauptperson ging mir nach 50 Seiten gehörig auf den Sa… äh Keks. Und nach 100 Seiten sah ich ein, dass ich mit ihr auch nicht mehr warm werden würde. Santi zur Liebe habe ich mir das Ende des Buches noch angesehen und festgestellt, dass ich die 300 Seiten dazwischen nichts verpasst habe. Keine Note da abgebrochen.

Was hatte euer März zu bieten?

Liebe Grüße

Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.