gefundene 7 Sachen

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Erfunden hat es Frau Liebe

Neuerdings sammelt Anita von GrinseStern die 7-Sachen. Vielen Dank dafür!

 

Brötchen1. Brötchen zum Frühstück… bei uns eine Seltenheit, denn es gibt hier nicht viele Bäcker in der Nähe, die sonntags auf haben. Aber da ich heute morgen das Kopfkind von einer Übernachtungsparty abholen musste, kamen wir in den Genuss eben dieser. Mein dezeitiger Lieblingsschmaus ist Käse mit Pesto bestrichen und mit Feldsalat garniert.

 

gefunden2. Nachdem das späte Frühstück verdaut war, machten wir uns auf den Weg zu einem Trödel, der mich und meinen Mann in einen Kaufrausch versetzte. Wir haben uns über die zu bewundernden Sachen wie ein zwei Schnitzel gefreut. Diese Kiste habe ich einarmig zum Auto geschleppt.

 

Funde3. Zu Hause habe ich die Fundstücke aus ihren Kartons befreit. Sie stehen dort immer noch und warten auf ihre Reinigung. Wundervolle Schätze, die ich demnächst bestimmt noch etwas besser präsentieren werde.

 

Abendessen4. Am Abend gab es bei uns dann ein warmes Essen. Fleisch und Gemüse schneiden, anbraten … das Übliche.

 

Kekse5. Mit dem Kopfkind habe ich noch schnell ein paar Engelsaugen gebacken, weil wir noch eine Kleinigkeit für den Weihnachtsmann brauchten, der heute Nacht die Wunschzettel der Kinder einsammelt.

 

Kekse6. Und natürlich blieben auch ein paar Kekse für uns übrig, die ich auf einem der neu erstandenen Teller servierte.

 

Hyronimus Frosch7. Und zur Zeit lese ich den Kindern dieses Buch vor. Ein sehr sympathischer Frosch, der eindrucksvoll zeigt, was einen Forscher ausmacht.

Ich hoffe, ihr hattet heute auch einen so tollen Sonntag wie wir!

Liebe Grüße

Steph

16 Gedanken zu „gefundene 7 Sachen

  1. Ach, heute Nacht werden die abgeholt? Wie habt ihr euch dieses Datum überlegt? Find ich ja total interessant…bei uns hat den immer der Nikolaus mitgenommen…:-)
    Und euer Trödelgeschirr sieht ja super kunterbunt aus! 🙂

  2. Tolle Stücke habt ihr da ergattert 🙂
    Ich hab damals meinen Brief an das Christkind immer zum Fenster gelegt. Mein Brief wurde auch immer abgeholt 😉
    Hoffe dir geht es halbwegs gut (wegen deiner Hand)
    GLG, Geraldine

    • Unsere Wunschzettel liegen auch immer am Fenster und dabei stehen ein Glas Milch und ein Teller mit Keksen für den Weihnachtsmann. Und außerdem eine Schüssel mit Wasser für die Rentiere. 😉

      Mir geht es solala… nächstes MRT steht an. *seufz*

      Liebe Grüße
      Steph

  3. Ist ja eine schöne Idee mit den Keksen für den Nikolaus!
    Bei uns wurde der Wunschzettel immer vor die Tür gelegt und irgendwann war er weg und das Christkind hat auch noch ein bisschen Engelhaar verloren… 🙂 leider ist es jetzt mit 12 vorbei…
    LG
    Sandra

    • Das mit dem Engelhaar finde ich ja auch eine tolle Idee! Ob der Weihnachtsmann im nächsten Jahr etwas Barthaar lassen muss. 😀

      Unser Jüngster wird jetzt 5 und ich bin sehr gespannt, ob wir nächstes Jahr auch noch den echten Weihnachtszauber haben werden.

      Liebe Grüße
      Steph

  4. Da habt Ihr ja wirklich ne ganz schöne Ausbeute mit nach Hause gebracht. Und ich wäre wirklich zu gerne Euer Weihnachtsmann der die Wunschzettel abholt. Aber naja.
    Schönen Wochenstart wünscht Dir Katrin

  5. Wow, na da hab ich ja was tolles entdeckt… ich glaube, das könnte meinem Sohn auch gefallen! Danke für den Tipp! Flohmarkt-Schlendern, wie schön – also irgendwie findet man dort doch immer wieder was ;-).. viel Freude damit! *herzallgäuerliebste Grüße* von Saskia

    • Ich freue mich, wenn unsere kurzen Büchervorstellungen auf Interesse stoßen. 🙂 Und eigentlich sind wir keine Trödelgänger, aber ich denke, dass wir im nächsten Frühjahr doch wohl mal früher aufstehen werden um so ein paar Schätzchen ergattern zu können. 🙂

      Liebe Grüße
      Steph

Schreibe einen Kommentar zu by SaTe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.