Erste Häkelstunde

Meine Tochter zeigt in regelmäßigen Schüben Interesse an meinen mehr oder weniger erfolgreichen Künsten im textilen Gestalten. *hüstel*

So hat sie heute morgen das Häkeln für sich entdeckt und ich möchte euch ihr Erstlingswerk nicht vorenthalten.

Eigentlich sollte es ein Teppich für ihr Puppenhaus werden, aber… kennt ihr Frippe?

Quelle amazon: Kasimir lässt Frippe machen

„Frippe repariert alles, aber so sehr er sich auch bemüht, seine Reparaturen fallen alle ein bisschen anders aus als geplant. So macht er zum Beispiel aus einem alten Bügelbrett einfach ein Skateboard, was allerdings nicht ganz im Sinne des Erfinders ist… „

Okeee, die Tränen stiegen beim Töchterchen so langsam auf und zum Glück hatte Muttern die rettende Idee.

Zwei Schnüre an das „Irgendwas“ und zackbumm ist es eine wundervolle Mütze für das Kind der Puppenfamilie. Der Rock und das T-Shirt passten jetzt nicht mehr zur Mütze, deswegen beschloss das Puppenkind die Kleidung zu wechseln und in Winterlicheres zu schlüpfen… und nun musste das Puppenkind einkaufen gehen und… Tasche? Welche Tasche sollte es benutzen?

Ich weiß nicht wie , aber meine Tochter kam mit dem „das- Kind- braucht- eine- Tasche-Wunsch“ zu mir und schnorrte Wolle. Ich häkelte den Anfang, sie brachte es zur Vollendung.

Stolz wie Bolle ging das Puppenkind zum Einkaufen. Denn wer, bitte schön, hat außer sie so eine tolle Mütze und so eine tolle Tasche?

Liebe Grüße

Steph

P.S. Meine Tochter ist ganz gespannt, was ihr zu ihrem Häkelwerk sagt… 🙂

8 Gedanken zu „Erste Häkelstunde

  1. Ich finde die Häkelwerke ganz großartig! Ich habe genau so angefangen mit dem Häkeln, und habe dann nachher ganz viele Puppenkleider gehäkelt. Ich bin ja schon gespannt, was die Püppchen demnächst noch tragen werden 🙂
    (Und das mit dem Teppich, das wird schon noch! 🙂 )

  2. Den Kommetar werde ich meiner Tochter morgen vorlesen. 🙂 Vielen Dank dafür… und ich bin wirklich gespannt wie lange ihre Häkelwut anhält.
    Morgen werde ich mal nach meinem ersten Topflappen suchen, denn den gibt es wirklich noch. Aber ob ich den hier zeigen werde…. 😉

    Liebe Grüße
    Steph

  3. Ich finde es große Klasse was dein Töchterchen da gehäkelt hat!
    Und ich bin mir sicher das der Teppich noch ein bisschen warten kann… Sowas webt sich auch eigentlich viel besser! 🙂

    Deine Tochter erinnert mich sehr an meine Schwester und mich – wir wollten auch immer häkeln, stricken, weben – vorallem wenn meine Mutter mit ihrem „Strickclub“ in den 80ern / 90ern bei uns im Wohnzimmer saß 🙂

    Liebe Grüße
    Klara

  4. Och, ist das süss! Ein Kompliment an Deine Tochter… aber auch an Dich, denn ich kann Kindern leider überhaupt nichts Handwerkliches beibringen… Null Geduld 🙁
    Ich hab mal vor einiger Zeit meiner Steffi das Nähen beibringen wollen, nachdem ich ihr erklärt habe, dass das Faden in die Nadel einfädeln dazu gehört, war die Lust schon wieder weg. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Martina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.