Bullshit

Ja, entschuldigt, die Ausdrucksweise, aber das, wovon ich mich heute befreien muss ist der größte Bullshit. Der ist so unglaublich groß, das hat die Welt noch nicht gesehen. Das kuriose an dem Bullshit ist ja, das manche ihn dennoch gesehen haben. Und sogar praktizieren! Manche, also die Anderen, müssen sich zwar wegen gelebten Bullshit öfter mal von den Bullshit-Blinden Sprüche drücken lassen, aber die prallen an ihnen ab …. denn sie sind glücklich. Zumindest stelle ich mir das so vor, denn bei ihnen gibt es keine Wenig-Verdiener.

Aber wir leben nach dem Darwin-Prinzip. Der Stärkere überlebt! Nur die Harten kommen in den Garten! Das ist kein Bullshit! Ich wiederhole: kein Bullshit! Wer will schon den Schwachen mitziehen, wenn man doch alleine vorneweg mehr Platz auf dem Weg hat? Wer will schon abgeben, wenn er doch am größeren Knochen nagt? Und wer möchte seine Macht einschränken, wenn sie sich doch so gut anfühlt?

Es lebe die Evolution! Gleichberechtigung ist Bullshit! Merkt euch das…. und ich lerne gerade wie ich in meiner mir zugedachten ökologischen Nische zurecht kommen soll. Zur Zeit ist meine Nische recht eng…

Nische

5 Gedanken zu „Bullshit

    • Ich glaube, es ist die große Krise, die früher oder später über jeden von uns hereinbricht. Die Frage, die mich aktuell am meisten beschäftigt, ist die, ob ich mehr erreichen könnte und wenn ja, wie stelle ich es am besten an ohne drei Kinder zu vernachlässigen?!

      Und diese Phase hat auch irgendwann ein Ende… spätestes dann, wenn ich Licht am Ende des Tunnels sehe.

      Grüße
      Steph

  1. Ich glaube die Phase hat jeder mal … bei mir war es letztes Jahr der 40er… In dem Alter wollte ich eigentlich schon 2 Kinder haben, mehr Gehalt… Naja, Gehalt wird mehr aber mit Kindern schauts eher schlecht aus… Das wird auch noch eine Verarbeitungsphase werden :S
    Ich hoffe dass es deinem Arm besser geht!! Meine Hände sind im Moment so schön wie schon seit langen nicht mehr *freu*
    Laß den Kopf nicht hängen!!!
    GLG, Geraldine

  2. Ich komme trotz der langen Stille immer mal wieder vorbei, in der Hoffnung doch noch was von dir zu hören. Ziemlich übler Schlusspost. Ich hoffe deine Lebenssituation hat sich schon wieder etwas verbessert, die Hände auch..
    Alles Liebe

    Micas

Schreibe einen Kommentar zu Geraldine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.