Böse Kartoffel, ganz böse Kartoffel

Wenn ich Hunger habe, dann kann ich schnell essen, und wenn ich unter Zeitdruck stehe, kann ich auch schnell essen. Beides kam heute zusammen und so schluckte ich mittags meine Kartoffeln doppelt so schnell hinunter.

Eine Kartoffel wollte wohl nicht mal so eben verschlungen werden und verkeilte sich zweck Genusserlebnis heiß und dampfend in meiner Speiseröhre… gefühlte Stunden. Ich habe gedacht, sie brennt sich vorne wieder raus. Sie ließ sich auch erst gar nicht schlucken, erst als ich panisch nach der Milch im Kühlschrank griff und spülte.

Danach war der Spuk vorbei, ich ging zur Arbeit und habe gar nicht mehr an die Geschichte gedacht.

Wieder zu Hause bekam ich fiese Schluckbeschwerden und Onkel Google verhalf mir um 21 Uhr zu einer Stipvisite in der Notaufnahme, wo ich ein Endoskop schlucken durfte. *lecker*

Diagnose: Verbrennung der Schleimhäute in der Speiseröhre, Kehlkopf sieht gut aus (keine Erstickungsgefahr *hysterisch lach*), keine Blasenbildung, mindestens 3 Tage 4 mal täglich Schmerzmittel, bis zum 3. Tag nur kalte Flüssigkeit, Joghurt ab dem 4. Tag probieren (auch früher, wenn es gehen sollte). Ab dem 5. Tag soll das Schlimmste überstanden sein und ich darf mich an festere Nahrung wagen. *hmpf*

Und wehe, ich passe nach dieser Aktion nicht in meine alte Hose! *böse guck*

Krächzende Grüße

Steph

P.S. Ich würde euch ja gerne ein Bild der bösen Kartoffel zeigen, aber die schmort gerade in meinem Magensaft und ich kann ohne schlechtes Gewissen behaupten, dass ihr das zu recht geschieht.

11 Gedanken zu „Böse Kartoffel, ganz böse Kartoffel

  1. Waaaaah, was machst Du für Sachen??? Ganz dumme Idee!!!
    Ich wünsche DIr auf jeden Fall gute Besserung (Und Dir alles Gute und der Kartoffel alles Schlechte!!!!)
    Ist es denn wenigstens egal WAS Du trinkst? (Also kann es auch Milch sein?)

    Liebe Grüße
    Katha

    • Das habe ich so genau gar nicht gefragt…*grübel* Ich trinke gerade eine Bananenmilch, weil ich so einen Kohldampf habe. Geht ganz gut, muss aber nach jedem Schluck mit Wasser nachspülen, weil die Milch an der verletzten Stelle brennt. 🙁

      Kalter Kamillentee wurde mir empfohlen.*börks*

      Und ja, die Idee war ganz dumm. Leute, kaut euer Essen gut durch bevor es auf die Reise geschickt wird.

      Liebe Grüße
      Steph

  2. Oh nee… was es auch für Sachen gibt!
    Ich bin ja auch immer fix am Essen, gerade wenn so viel los ist!
    Ich drücke dir die Daumen das es schnell besser ist und gönn dir so viel Wassereis wie du nur brauchst 🙂
    … aber lass den Kindern auch noch was über!

    LG Klara

    • Es ist wirklich schmerzhaft beim Schlucken. Ich habe zwar Hunger auf eine Pizza, aber die Vorstellung so ein Stückchen runterzuschlucken, löst bei mir einen Schweißausbruch aus.

      Buttermilch, Kamillentee und Wasser gab es heute in Mengen! *rülps*

      Liebe Grüße
      Steph

  3. Boah.. sowas könnte mir locker auch passieren. ( Ich fänd das aber irendwie *besser* und vor allem günstiger als WW 😉 ) … die Schmerzen stell ich mir grad so krass vor, wie bei der eitrigen Angina…. wuha.

  4. Pingback: wuselige 7 Sachen | meinzigartig

Schreibe einen Kommentar zu Kristin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.