7 Sachen

Schon wieder ist ein Sonntag vorbei und ich folge auch heute dem Aufruf von Frau Liebe: 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe. Dabei spielt Zeit keine Rolle…

 

1. Ich und die Kinder waren übers Wochenende bei Freunden. Wenn man viel quatscht, muss auch viel trinken. Also gab es Unmengen Tee zum Frühstück… ab jetzt brauche ich ein größeres Teeregal. 😉

 

2. Kurz vor der Abfahrt haben die Kinder ein Restaurant aufgebaut: Tischdeko, Stühle mit Kissen, Getränke und selbstgemachtem Obstsalat. Der Hauptgang war ein Gedicht…

 

3. Die Nachspeise war auch vorzüglich und schmolz direkt auf der Zunge. Ich kann das Restaurant auf alle Fälle empfehlen: Nette Bedienung, günstige Preise (2 Cent für die Hauptsspeise!) und ein wundervolles Ambiente…

 

4.  Irgendwann war es Zeit für den Aufbruch und ich schaffte unseren Krempel ins Auto. Frage an die, die Bildergeschichten mögen: Wie würde wohl das zweite Foto dieser Szene aussehen?

 

5. Dann habe ich die Kinder und mich nach Hause gefahren. Ich liiiiebe Hörspiele (Unendliche Geschichte) *flüster* und Süßes…

 

6. Zu Hause angekommen, habe ich meinen Magen damit gefüllt, um es bis in den Abend zu schaffen.

 

7. Es musste nämlich dieses Schätzchen noch in den Magen. 😉 Leider ist es jetzt auch schon weg…

Liebe Grüße

Steph

10 Gedanken zu „7 Sachen

  1. Bei uns gibt es auch so ein Restaurant – Pfeffersuppe ist da gerade „das“ Gericht 😉
    Für die Pizza scheint es sich aber auch zu lohnen, einige Stunden mit Salzstangen zu überbrücken.

    Hab eine schöne Woche, Meta

  2. Ich werde von meiner Tochter auch ständig „bekocht“, allerdings nur mit Gras- und Blätter-Suppe. Da würde ich doch eher deine Pizza bevorzugen ;0). Gibt es bei uns morgen, allerdings ohne Ei….
    Liebe Grüße
    Nadja

Schreibe einen Kommentar zu Nadja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.