vornehme 7 Sachen

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Bei Frau Liebe kann jeder mitmachen…

Butter1. Die Butter auf das Buttertablett gelegt. Kommentar der Tochter: „Werden wir jetzt vornehm, oder was?“… äh…Mein Mann und ich gucken seit 2 Abenden Downton Abbey… das muss als Erklärung reichen. *vornehm hüstel*

 

Frühstück2. Mit Gelee, frischen Brötchen und Butter von der „Englischen Rose“ vornehm gespeist.

 

Kuchen3. Nach dem Breakfast habe ich wirklich sehr vornehm einen Kuchen gebacken zum Auftauen aus dem Eisschrank genommen… äh, nehmen lassen.

 

Brot, Salz und Cent4. Mit einem englischen Knicks habe ich dankend das mitgebrachte Brot, Salz und Centstück vom Besuch entgegengenommen. Der erste Besuch im neuen Heim!

 

Kuchentafel5. Tea-Time mit dem Besuch…und anschließend Tisch abdecken. Das Dienstpersonal hatte heute Nachmittag frei und war Rodeln.

 

Müll6. Wenn die Küchenmagd zurück ist, muss sie unbedingt den Müll entfernen, den ich in den Sack versucht habe zu stopfen. Keine vornehme Arbeit…

 

Strickzeug7. Eine englische Lady stickt ja bekanntlich, aber mich ermüdet es doch immer sehr. Deshalb sehe ich die Strickarbeit als ebenso vornehm an… *Nadelklapper*

Liebreizende Grüße

Lady Steph

14 Gedanken zu „vornehme 7 Sachen

  1. Ah – ihr werdet jetzt vornehm… wir nicht – wir haben unsere Butter heute aus dem Papier gegessen weil die Butterdose noch im Spüler war 🙂

    Mich plagt die Migräne – deshalb nur ein kurzer Gruß
    Anny

  2. Ja, gutes Personal ist schwer zu finden…
    Zufälligerweise hatten hatten wir heute ein englisches Frühstück. Allerdings war es nicht sehr vornehm. Ein Foto vom Tisch nach dem Essen habe ich den Lesern erspart 😉

    Eine schöne Woche

  3. Liebe Steph,

    wie vornehm. Da bekomme ich wirklich Etepetete-Anfälle. Vielleicht mache ich auch mal vornehm. Aber wie soll das gehen ohne so ein wunderbares Buttertableau?
    Mal schauen.
    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir.
    Britta

    • Buttertableau?! Das klingt ja noch viel vornehmlicher… *notier* 🙂
      Dir auch eine schöne Woche… bei uns fängt sie leider mit kranksein an.

      Liebe Grüße
      Steph

  4. Familie Vonundzu lässt an ihrem Sonntag teilhaben, ich bin höchst erfreut *verneig*

    Ersten Besuch im neuen Haus empfangen ist toll 🙂 Ich finde das immer am Tollsten 😀
    Ich hoffe ihr habt Euch schon vornehm eingelebt?
    Höhö, und bei uns ist auch das Küchenpersonal für den Müll zuständig, sonst bekommt es Sonntags sein Gehalt (In Form von Taschengeld 😉 ) nicht 😀

    Liebe Grüße
    Katha

    • Du sagst es: eine Ehre dabeisein zu dürfen. 😉

      Und ja, wir haben uns schon vornehm eingelebt… nur die Küchenmagd hat noch nicht alle Handgriffe drauf. Die Küche ist ja jetzt soooo riesig, da kann man die Müllbeutel so schlecht finden. 😉

      Liebe Grüße
      Steph

  5. Hahahahaha…
    heute bei uns, Gespräch beim Esstisch: „Mama? Sind wir eigentlich eine stilvolle Familie?“
    … die Frage kam von Steffi, als sie mir zusah beim Servietten hinlegen 🙂
    Meine Antwort: „Solange Du rülpst wie ein Mittvierziger am Fussballplatz und beim Essen schmatzt wie ein Schwein…. nein, leider nicht.“

    … und Downtown Abbey hab ich leider total verpasst 🙁

    • Stilvoll? Das kommt nächste Woche bei uns dran… 😉

      Downton Abbey gefällt mir ausgesprochen gut. Die Sprache, die Kleider, die vornehme englische Zurückhaltung… absolut empfehlenswert!

      Liebe Grüße
      Steph

  6. …. ach so, was ich noch vergessen hab:
    Ich liiiiiebe Deine Socken soooooo. Ich hatte heute das orange Paar an, das ist für mich der Sonntagwohlfühlmoment. Und da ich derzeit sowieso viel Socken stricke, bin ich im Gedanken sehr oft bei Dir.

    ….. und letztens bin ich bei Amazon versumpft und hab mir lauter schöne Wolle auf meine Wunschliste gepappt, Deine Lieblingswolle 😉

  7. Oooh, ich liebe Downton Abbey! Da kann man ruhig mal etwas stilvoller tafeln. Unser Personal hat auch irgendwie ständig frei. Und nicht nur dass – es ist auch noch dauernd mit dem Porsche weg, so dass wir mit dem ollen Golf rumfahren müssen. Wir sind doch offenbar zu großzügig… 😉
    Viele liebe Grüße!
    Nele

Schreibe einen Kommentar zu Meta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.