Montagsbilanz: Häkeldecke

Sie ist fertig!

Nach ziemlich genau 9 Wochen ist die Decke gestern Abend fertig geworden und liegt nun sehr dekorativ auf meinem Sofa rum. Sehr schön…

Die Tagesdecke wurde aus „Cotone“ von Lana Grossa (100 % Baumwolle) gehäkelt. Verbraucht habe ich ca. 50 Knäule, wovon etwa 30 cremeweiß waren. Über den Daumen gepeilt habe ich 100 Euro für das Material ausgegeben… *uff*

Das Sternmuster habe ich mehrmals rein weiß gehäkelt, aber auch „in bunt“, wobei nur der äußere Rand jeweils variiert. Benutzt habe ich folgende Farben:

* creme weiß (Fb28)

* hellgrün (Fb23)

* petrol (Fb13)

* türkis (Fb14)

Ich habe mich beim Zusammenfügen der Squares für die Häkelmethode entschieden (vielen Dank an NähMa!). Anfänglich kam mir die Naht sehr wulstig vor, aber mit der Zeit gibt sich das irgendwie…

Den Rand habe ich in drei Runden gehäkelt wie es meine Inspirationshilfe aus dem Buch „Häkelideen mit Granny Squares“ vorgeschlagen hat. Für die zwei weißen und eine blaue Reihe habe ich insgesamt 4 Stunden gebraucht!

Ca. 2500 Gramm wiegt die Decke… wie gesagt, keine Kuscheldecke, sondern eine Tagesdecke. Wobei ich die Schwere ganz angenehm finde und schon überlege, ob man einen kuscheligen Stoff einfach dran nähen kann. *grübel*

Die Daten nochmal zusammengefasst:

Wolle: Cotone von Lana Grossa

Granny Square Muster: Stern

Nadelstärke: 4,0

Wollverbrauch: insgesamt 2500 Gramm

Kosten: ca. 100 Euro

Anzahl der Squares: 215 weiße Sterne, 108 grüne Sterne, 109 blaue Sterne = 432!

Maße der Decke: ca. 140 cm x 180 cm

Arbeitszeit: ca. 9 Wochen

Anleitung: aus „Häkelideen mit Granny Squares“

Und was häkel ich nun? 😉

Liebe Grüße
Steph

7 Gedanken zu „Montagsbilanz: Häkeldecke

  1. Eine tolle Decke!!!
    Man kann bestimmt noch einen kuscheligen Stoff drannähen, hab sowa szwra noch nie gemacht, ich kannes mir aber vorstellen.
    Und jetzt rechnen wir mal, wie viel die Decke kosten würde, wenn Du noch einen Stundenlohn von sagen wir 7.50 Euro dazu rechnen würdest…
    Ich finde immer, wenn man in solchen Dimensionen denkt und rechnet, dann kommen einem die Sachen in den Geschäften gradezu spottbillig vor… und man fragt sich, wer wieviel woran verdient…

    liebe Grüße und viel Spas smit der Decke
    Katha

  2. Hallo Steph,

    danke für Deinen Kommentar bei mir. Deine Decke ist echt toll! Ich bin auch tapfer und häkel und häkel…! Ich habe im Urlaub zu den ersten 200 Grannys noch 26 weitere fertig gemacht. Immer so, wie es von der Zeit und Lust her klappt.
    Ich finde die Schwere der Decke auch toll, dachte aber mal, daß ein Rheumakranker sie nicht mögen würde ;o) Sie soll als Kuscheldecke auf´s Sofa.
    Liebe Grüße, Elke

    • Bei mir war die Häkelei irgendwann wie Meditation. Plötzlich hatte ich wieder 5 Stück fertig und habe es (fast) nicht mitbekommen. 😉

      Weiterhin viel Spaß beim handarbeiten…

      Liebe Grüße
      Steph

      P.S. Vielen Dank für deinen Besuch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.