kämpferische 7 Sachen

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Bei Frau Liebe kann jeder mitmachen…

Schweinehund1. Der Schweinehund, der wie ein Teddy aussieht (und sich auch so anfühlt), rückte heute in den Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit. Er stand nämlich zwischen mir und meinen Flitzeschuhen, die ich seit 8 Jahren nicht mehr anhatte.

 

Schweinehund2. Zum Mittag gab es etwas mit Kartoffeln und ich liiiebe Kartoffeln, weswegen ich mich danach sehr träge fühlte und der Wunsch nach Bewegung etwas lauter wurde. Ich versuchte am Hund zu zerren.

 

Schweinehund3. Kurz nach dem Mittag war das Gefühl immer noch nicht weg und ich wurde energischer. Der Klatscher ins Gesicht weckte den Schweineteddy zumindest auf und er ignorierte mich nicht mehr länger. Jetzt fing er aber das Diskutieren an und kam mit Gegenargumenten: Muskelkater, Kurzatmigkeit, der Lächerlichkeit preisgeben… ich hielt mir die Ohren zu.

 

Schweinehund4. Um 14 Uhr hielt ich sein Gelaber nicht mehr aus und gab ihm eine ordentliche Kopfnuss. Etwas Luft entwich ihm und … er wurde kleiner.

 

Schweinehund5. Nachdem der Hund mich zu 2 runden Keksen mit Schokofüllung und Lakritze überredet hatte, die ich eigentlich gar nicht essen wollte, bekam er noch eine Kopfnuss verpasst.

 

Schweinehund6. Beim Stricken auf dem Sofa fing er schon wieder mit dem ollen Gequatsche an, sodass ich zum finalen Schlag ausholte.

 

Gewonnen7. Um 17 Uhr habe ich mir tatsächlich nach 8 Jahren die Flitzeschuhe angezogen und bin 10 Minuten am Stück gelaufen…. mehr als ich gedacht hatte! Aber mit einem hatte der Schweineteddy recht: Ich merke schon den Muskelkater!

Liebe Grüße

Steph

12 Gedanken zu „kämpferische 7 Sachen

  1. Sehr hübsche Dokumentation! 🙂 Und Respekt fürs „Kleinklopfen“! Die Flitzeschuhe müssen bei mir noch etwas warten, bis es nicht mehr so kalt ist… Sagt der Schweineteddy! 😉

    • Das Kleinklopfen war wirklich ein Kraftakt. Heute plagt mich der Muskelkater, aber morgen werde ich wieder loslaufen. Ganz sicher! 🙂

      Liebe Grüße
      Steph

Schreibe einen Kommentar zu Nadine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.