Hula-Mädchen

Vor einigen Tagen hat das Herzkind denn Wunsch gehabt einen Bastrock zu besitzen. Ein altes Bastelbuch legte den Grundstein für diese Sehnsucht nach dem raschelnden Kleidungsstück und zum Glück hat sie alle wichtigen Sachen bei uns gefunden. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die Bastelecke nicht das Gewünschte hergibt…Doch diesmal konnte die große Bastelei beginnen…

 

breiter BastWir hatten leider nur Bastkordeln, sodass das Herzkind und ich erstmal aus den Schnüren breite Bänder wickeln mussten. Das ging ganz schön in die Handgelenke.

BastschnüreDanach hat sie den breiten Bast in 72 schmale Streifen geschnitten. Was für eine Schnibbelei, aber immerhin war das Kind ne Weile beschäftigt. 😉  In den Tiefen der Stoffkiste haben wir ein ca. 10 cm breites Stück Filz gefunden, welches wir auf den richtigen Umfang zuschnitten.

Filz mit DoppelklebebandAuf die untere Hälfte des Filzes hat sie dann ein breites Doppelklebeband auf die komplette Länge des Stoffstreifens geklebt und nach und nach ihre 72 Bastschnüre darauf befestigt.

umgeklapptDen oberen Teil des Stoffstreifens umklappen und schon hat man einen herrlichen Bastvorhang. 🙂 Aber wenn man ihn sich um die Hüfte legt (Stoffende mit heißer Nadel verbunden), dann hat man ein herrliches Röckchen, dass auch noch Rascheln kann.

HulaEs versteht sich von selbst, dass das Herzkind in der Faschingszeit als Hulamädchen unterwegs sein wird, oder? Eine Bastelanleitung für eine Blumenkette hat sie auch schon gefunden. 😉

 

Liebe Grüße

Steph

 

3 Gedanken zu „Hula-Mädchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.