Energy Bites

Heute vor zwei Jahren hatte ich beschlossen meine Ernährung umzustellen. Ich hatte mir einen konkreten Fahrplan ausgearbeitet, ihn strickt  eingehalten und bin so zu der Erkenntnissen gekommen, das mein Schoko-, Keks- und Chipskonsum drastisch runtergeschraubt werden musste.

Doch manchmal braucht die Seele Futter und sie verlangt nach Schokolade. Das ist so und das wird auch immer so sein. Um nicht in alte Muster zu verfallen und mit einer Auswahl an Schokolade aus dem Supermarkt zu schleichen, habe ich nach einer „gesunden“ Alternative gesucht und bin im Netz fündig geworden. Unter dem Stichwort „Energy Bites“ findet ihr zahlreiche Rezepte.

Natürlich weiß ich, dass die Engery Bites auch Kalorien haben und das nicht zu wenig. Naschen ist nun einmal eine Sünde! Aber ich denke, es ist etwas anderes, wenn man sich seinen Süßkram selbst herstellt und ihn bewusst genießt, als mal eben schnell kurz hinter dem Kassenbreich ein Snickers zu verdrücken.

 

Ich habe mich für ein Grundrezept entschieden, das viel Spielraum für die eigenen Geschmachsvorlieben beinhaltet.

Ihr braucht dafür:

100 Gramm  Datteln (Trockenobst)

50 Gramm gemahlene Mandeln

2 EL Kakao

 

Die Datteln klein schneiden, Mandelmehl und Kakao dazugeben und dann alles ordentlich mit den Händen durchkneten. Es dauert eine Weile bis ihr einen geschmeidigen Teig habt, also nicht verzweifeln. Den Grundteig könnt ihr jetzt verfeinern wie ihr möchtet. Auf dem Bild sind meine drei Varianten abgebildet: mit gehackten Mandeln (vorne), mit Kokosflocken (mittig) und mit Amaranth (hinten). Der familieninterne Favourit sind die Kokos-Bites. Sehr lecker!!

Ich habe die Bites jetzt schon so oft gemacht, dass ich ins Grübeln komme, ob man nicht auch die Datteln ersetzen kann. Da ich eine heimliche Schwäche für Cranberries habe, werde ich das demnächst wohl mal ausprobieren.

Guten Appetit!

Steph

3 Gedanken zu „Energy Bites

  1. Ich habe eine Zeit lang immer mal versucht, Schokolade durch so etwas zu ersetzen- aber leider schmecken die Datteln IMMER zu dattelig heraus. Als Frucht-Nuss-Snack sind sie zwar super, aber Schokolade können die bei mir (LEIDER!!!) nie ersetzen…
    (Sagte sie und packte errötend die Schokokekseund die Schokolade weg… 😉 )

    *knutsch*
    Katha

    • Okay, ich unsensible dumme Kuh.. mir fällt grade auf, dass das ein völlig unpassender Kommentar war- Du hast ja nicht aus Spaß an der Freude Deine Ernährung umgestellt, und jetzt komm ich daher und sage: Ätsch, aber ich ess trotzdem Schoki!
      Sorry *knutsch*

Schreibe einen Kommentar zu Steph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.