persönliche Challenge

Ich laufe mitlerweile echt gerne, ausdauernd und motiviert. Zwei Tage ohne Laufschuhe an den Füßen gehabt zu haben, ertrage ich nur schwer. Ich trotze Wind und Wetter, Dunkelheit und dem inneren Schweinehund. Wenn der Schritt vor die Tür geschafft ist, hält mich nichts mehr.

Die letzten Tage war krankheitsbedingt nicht an Laufen zu denken. Und bevor ich nichts tue und nur faul auf der Couch sitze, habe ich mit einem leichten Workout begonnen. Nein, keine Angst, wirklich nur leichtes Workout und auch erst als ich mich besser fühlte und es meinem Körper wirklich zumuten konnte. Dabei ging es mir vorrangig um ein besseres Körpergefühl… also alles wirklich schonend.

Workout macht mir eigentlich so gar keinen Spaß. Überhaupt nicht, aber ich merkte, dass eine kleine, leichte Einheit von 20 Minuten mich nicht umbringt und ein ähnliches Gefühl auslöst wie das Laufen. Positives Körpergefühl ist hierbei wieder das Stichwort. Also entschloss ich mich eine persönliche Challange zu veranstalten. Jeden 2. Tag möchte ich 15-20 Minuten ein leichtes Workout betreiben, was vorzugsweise meinem nicht vorhandenen Sixpack dienen soll.

Also, das auf dem Bild ist meine goldene Mitte wie sie jetzt aussieht.

In 8 Wochen wird es ein Vergleichsfoto geben und ich hoffe, dass man dann Ergebnisse sehen kann. Und ich hoffe, dass ich durchhalte, denn wie gesagt liegt mir Workout nicht und der Schweinehund ist diesbezgl. besonders hartnäckig.

Das Wettbüro nimmt ab jetzt eure Einsätze entgegen. 🙂

 

Liebe Grüße

Steph

2 Gedanken zu „persönliche Challenge

  1. Also,das sieht ja jetzt schon mal super aus <3
    Aber wenn Du bisher die Bauchmuskeln nicht extra trainiert hast, dann wirds was!
    Wenn Du es durchhältst 😉 Workout ist aber auch blöd!

    Liebe Grüße
    Katha

    • Vielen Dank für das Kompliment… und nein, ich habe die Bauchmuskeln bis jetzt nicht explixit trainiert. Hoffe dann mal ganz stark auf deine Prognose…. 🙂

      Liebe Grüße
      Steph

Schreibe einen Kommentar zu Steph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.